• Graser, Giovanni Battista
  • Known name forms: Giovanni Battista Graser Giambattista Graser Ioannes Baptista Graserius
  • Born: 1718, died: 1786
  • Graser wurde 1718 in Rovereto geboren. Er wuchs in einfachen Verhältnissen auf und trat bereits in jungen Jahren in den Priesterstand. Im Jahr 1748 wurde er Lehrer der Rhetorikklasse am neu gegründeten Gymnasium in Rovereto. Seine Kontakte zu Vertretern der italienischen Frühaufklärung wie Giuseppe Valeriano Vannetti oder Girolamo Tartarotti brachten ihn mit aufklärerischen Ideen in Verbindung und veranlassten ihn zu einer regen Korrespondenz mit Aufklärern aus Italien und Österreich sowie zur Publikation zahlreicher Traktate aufklärerischen Anspruchs (d.h. gegen Hexenwahn, Aberglauben und Unvernunft). 1750 rief er gemeinsam mit Tartarotti und dessen Anhängern einen privaten Literaturkreis ins Leben, dessen Statuten drei Jahre später von Maria Theresia offiziell anerkannt wurden; somit wurde dieser Kreis in die noch heute bestehende Accademia Roveretana degli Agiati umgewandelt. Von 1752 bis 1758 fungierte Graser in Bozen als Lehrer für die beiden Söhne des Kanzlers Francesco Giuseppe Rosmini. 1754 wurde er Ehrenmitglied der Innsbrucker Academia Taxiana, in der die obersten Kreise des Nordtiroler Bildungsadels wöchentlich zusammenkamen, um Bücher zu besprechen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren. 1760 wurde Graser nicht nur als Nachfolger Anton Roschmanns als Präfekt der k.-k. theresianischen Bibliothek an die Universität Innsbruck berufen, sondern erhielt dort auch den ersten nicht-jesuitisch besetzten Lehrstuhl für Ethik. Graser blieb bis 1773 in Innsbruck, wo er u.a. zum Doktor der Theologie promovierte, Dekan der philosophischen Fakultät, Dozent der Geschichte, der Patristik und der theologischen Literaturgeschichte wurde. 1779 wurde er pensioniert und kehrte nach Rovereto zurück. Dort starb er 1786.

  • Works:

    Ad Mariam Theresiam, Romanorum Imperatricem, Hungariae ac Bohemiae Reginam etc. etc. etc., Litterarum Patronam Clementissimam, Ioannis Baptistae Graserii Roboretani De praestantia Logicae Carmen